Solidarische Landwirtschaft

 

Landwirtschaft – neu gedacht

Die Lebensmittel fließen in einen durchschaubaren Wirtschaftskreislauf, der von den Verbraucher*innen mit organisiert und finanziert wird – für eine nicht-industrielle, marktunabhängige, bäuerliche und vielfältige Landwirtschaft.

Ganz konkret bedeutet das, dass mehrere private Haushalte die Kosten eines landwirtschaftlichen Betriebs mittragen, wofür sie im Gegenzug dessen Ernteertrag erhalten. 

Kontakt

15 + 15 =